Patchwork-Ausstellung 15.-25.09.2018

Patchwork- und Puppenausstellung

Im Rahmen des 30-jährigen Jubiläums präsentiert die Patchwork-Gruppe Baiersbronn ihre handgefertigten Kunststücke im Dorfmuseum Dietersweiler.

Die unter dem Namen „Patchwork“ bekannte Technik der Flickenverarbeitung hat eine sehr lange Tradition. Einige der ältesten Arbeiten stammen aus dem Mittleren Osten und aus der Zeit der Kreuzzüge, wo besondere Standarten und Banner, aber auch Kleider und Mäntel aus zum Teil kostbaren Materiealien gefertigt wurden.

Nach der Besiedelung Nordamerikas durch europäische Pionierfamilien gewann die Technik des Patchworks – nicht zuletzt bedingt durch die harten Lebensbedingungen – einen neuen Aufschwung.

Wenn man heute von einem „Patchwork-Quilt“ spricht, so hat man fast immer diese amerikanischen Steppdecken mit ihren meist traditionellen Mustern und Farben vor Augen. Diese sehr alte Volkskunst gewinnt in der heutigen Zeit immer mehr Freunde. Durch neue Ideen für Formen und Farben erfahren die klassischen Muster eine Erweiterung und Bereicherung.

Parallel dazu stellt die Suttgarterin Ingrid Dachtler Puppen aus, die sie seit 30 Jahren selbst herstellt. Diese Kunstwerke sind im Schäferhaus ausgestellt.

Die Vernissage findet am 15. September 2018 um 11:00 Uhr statt. Bis einschließlich 25. September 2018 können die einzigartigen Quilts, Textilku Die Ausstellung ist täglich von 11:00 bis 16:30 Uhr für geöffnet.